Freiwillige Feuerwehr Ungerbach

Retten - Löschen - Schützen - Bergen

Feuerwehreinsätze NÖ

Einsätze NÖ

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

 

FF Ungerbach

auf Facebook

 

Besucher

Heute 3

Gestern 12

Woche 110

Monat 540

Insgesamt 59222

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Nach dem Ankauf  und der Installation unseres hydraulischen Rettungsgerätes in unser Feuerwehrfahrzeug, geht die Ausbildung unvermindert weiter. Nachdem im Dezember 2016 von einer Gruppe bereits die "Ausbildungsprüfung technischer Einsatz" in der Stufe Bronze erfolgreich absolviert wurde, wird das  dabei erworbene Wissen bereits das ganze Jahr über an weitere Feuerwehrmitglieder weitergegeben.

Um unser gemeinsames Lernen und das Übungsjahr 2017 bestimmungsgemäß abzuschließen, wurden deshalb zwei technische Übungen angesetzt; eine davon wurde am gestrigen 6. November 2017 abgehalten. Insgesamt nahmen 13 Mitglieder, welche ihr Wissen auf dem Gebiet der technischen Personenrettung vertiefen konnten, an dieser Übung teil.

Das Kommando der FF Ungerbach bedankt sich bei allen Mitgliedern, die an dieser Übung teilgenommen, und ihre Freizeit wieder einmal für die Sicherheit der Bevölkerung zur Verfügung gestellt haben.

Am Sonntag, den 5. November 2017 ging die jährliche Kommandantentagung des Abschnittes Kirchschlag im Gasthaus Kogelbauer in Kirchschlag über die Bühne. Abschnittskommandant Bernhard Pichler konnte dazu seinen Stellvertreter Michael Lechner, den Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnittskommando Alfred Heißenberger, die anwesenden Sachbearbeiter, die Feuerwehrkommanden des Abschnittes sowie Bezirkskommandant  Rudolf Freiler begrüßen.

Nach der Begrüßung gab es den Bericht des Verwalters über den Stand der Finanzen  im Abschnittsfeuerwehrkommando. Danach berichteten die Sachbearbeiter über aktuelle Themen aus ihrem Sachgebiet und gaben weiters einen Jahresrückblick.

Nach dem Bericht des Abschnittskommandanten und den Grußworten des Bezirkskommandanten wurde als letzter Programmpunkt unser Kommandantstellvertreter Florian Bernsteiner zum Feuerwehrtechniker ernannt. Danach schloss Abschnittskommandant Pichler die Kommandantentagung mit „Gut Wehr". 

Zu einem Waldbrand mit Menschenrettung wurde die FF Ungerbach am heutigen 28. Oktober 2017 alarmiert. Gegen 15:00 Uhr setzten sich insgesamt 17 Mitglieder in Richtung der Einsatzstelle, einem Waldstück bei Ungerbach Nr. 24 Pernsteiner (vulgo Domann) in Bewegung. Dort angekommen bietet sich dem Einsatzleiter Albin Konlechner folgendes Lagebild: fortgeschrittener Waldbrand, eine Person wird noch im Waldstück vermisst.

 

Umgehend schickt der Einsatzleiter einen Atemschutztrupp zur Menschenrettung ins Waldstück. Zeitgleich fordert er einen Rettungstrupp an, befiehlt Pumpe Ungerbach die Herstellung der Wasserversorgung für Tank Ungerbach, von einem nicht allzu weit entfernten Hydranten, und ordnet weiters die Brandbekämpfung mittels C-Rohr an.

Weiterlesen ...

Am Freitag den 6.10.2017 vormittags fand eine Übung des Unterabschnitts Kirchschlag in der "Neuen Mittelschule Kirchschlag" statt.

Die Feuerwehren Aigen, Kirchschlag, Lembach, Stang und Ungerbach nahmen mit über 50 Mitgliedern daran teil. Die FF Ungerbach war mit dem KLFA-W dem MTF mit Pumpenanhänger und neun Kameraden beteiligt. Wir stellten auch einen Atemschutztrupp.

Übungsannahme war ein Brand im Gardarobenbereich der Schule. Mit einer Nebelmaschine wurde Rauch erzeugt worauf die Brandmeldeeinrichtungen der Schule den Alarm auslösten. Die Räumung erfolgte nach Plan. Es wurden jedoch 8 Schüler vermisst. Es war nun Aufgabe des Einsatzleiters OBI Thomas Pürrer von der FF Kirchschlag die eintreffenden Feuerwehren in ihre Aufgaben einzuweisen.

Weiterlesen ...

Am 29.09.2017 fand die Unterabschnittsfunkübung des UA Kirchschlag in Aigen statt.

Die FF Ungerbach wurde gegen 19:00 Uhr per Einzelruf alarmiert. Wir wurden zum Löschteich der Familie Vollnhofer (vulgo Geigner) in Aigen 24 beordert. Dort wurden wir von einem Lotsen eingewiesen und bekamen einen Zettel mit Aufgaben übergeben. Nach Abarbeitung der gestellten Aufgaben mussten wir noch einen Positionswechsel durchführen und einen in der Nähe gelegenen Hydranten ausfindig machen. Hier warteten noch einige weiteren Fragestellungen auf uns.

Gegen 19:45 Uhr lautete der Befehl: "Übungsende, Treffpunkt FW-Haus Aigen, zur Nachbesprechung."

Bei einer Jause wurde ein positives Übungsresümee gezogen, da es keine groben Mängel zu beanstanden gab.

Seitens der FF Ungerbach nahmen sechs Mitglieder an dieser sehr lehreichen Übung teil.

 

Das Kommando der FF Ungerbach bedankt sich bei der FF Aigen für die gute Vorbereitung der Übung sowie bei allen eingesetzten Feuerwehrmitgliedern für die investierte Zeit.

Copyright © 2010-2017 Freiwillige Feuerwehr Ungerbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.