Freiwillige Feuerwehr Ungerbach

Retten - Löschen - Schützen - Bergen

unterstützt von

 

 

Feuerwehreinsätze NÖ

Einsätze NÖ

 

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

FF Ungerbach

auf Facebook

 
 

Besucher

Heute 376

Gestern 487

Monat 13337

Insgesamt 233547

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Am 03.06.2011 fand um 19:00 eine Zugsübung des 2. Zuges, welche von BI Walter Pernsteiner ausgearbeitet wurde, statt.

Zugskommandant BM Patrick Konlechner konnte dazu 12 Feuerwehrmitglieder begrüßen.

Übungsannahme war ein Brand einer Maschinenhalle auf der Ungerbacher Höhe, Ungerbach Nr. 29, Vollnhofer (vulgo Simon).

Entsprechend der Alarmierung teilte BM Patrick Konlechner (Übungsleiter) die Mannschaft auf die beiden Fahrzeuge ein.

Dann wurde unverzüglich zur Einsatzadresse ausgerückt.

 

 

Nach der Erkundung durch den Übungsleiter bot sich folgendes Lagebild: "Brand einer Maschinenhalle, 1 vermisste Person noch im Gebäude, Gefahr der Ausbreitung der Flammen auf das Nachbargebäude."

 

BM Patrick Konlechner ließ sofort einen Atemschutztrupp zur Menschenrettung ausrüsten. Zeitgleich begann "Pumpe Ungerbach" (MTFA mit TSA) eine Zubringerleitung zum KLFA-W herzustellen.

Hierzu wurde beim nahegelegenen Löschteich (bei Fam. Winkler) die TS positioniert und eine Schlauch-Verbindung zum KLFA-W mittels 23 B-Längen hergestellt.

 

Die vermisste Person konnte durch den Atemschutztrupp nach kurzer Zeit geortet und gerettet werden. Nachdem die Menschenrettung erfolgreich abgeschlossen worden war, konnte zur Brandbekämpfung übergegangen werden. Mittels HD-Rohr und einem C-Rohr wurde ein umfassender Löschangriff vorgenommen. Dieser zeigte bald Wirkung. Ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude konnte verhindert und der Brand unter Kontrolle gebracht werden.

 

Nach etwa 35 Minuten konnte "Brand Aus" gegeben werden. Nach der Versorgung des Gerätes und dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft fand eine kurze Übungsbesprechung statt. Es wurde dabei festgestellt, dass die Übung im Großen und Ganzen gut verlaufen ist.

 

Die FF Ungerbach bedankt sich bei BI Walter Pernsteiner für die Ausarbeitung der Übung und bei den Übungsteilnehmern, die sich wieder einmal Zeit für die Feuerwehr genommen haben.

 

  • Übungsbeobachter: BI Walter Pernsteiner, ABI Wilhelm Konlechner
  • Übungsleiter: BM Patrick Konlechner
  • eingesetzte Fahrzeuge: KLFA-W, MTFA mit TSA
  • eingesetzte Mannschaft: 13 Mann

 

hier geht's zu den Fotos

Copyright © 2010-2021 Freiwillige Feuerwehr Ungerbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.