Freiwillige Feuerwehr Ungerbach

Retten - Löschen - Schützen - Bergen

unterstützt von

 

 

Feuerwehreinsätze NÖ

Einsätze NÖ

 

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

FF Ungerbach

auf Facebook

 
 

Besucher

Heute 388

Gestern 487

Monat 13349

Insgesamt 233559

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Von 05.-06.10.2013 wurde das „neue“ Modul Grundlagen Führen im Bezirk Wiener Neustadt durchgeführt.

Von der FF Ungerbach nahmen OFM Thomas Pernsteiner, FM Manuel Vollnhofer und OFM Andreas Zöger am Modul teil. Im Rahmen dieses Moduls werden die Teilnehmer auf die Aufgaben als Truppführer in ihren Feuerwehren vorbereitet.

Das Modul Grundlagen Führen kann als Abschluss der erweiterten Basisausbildung und als Einstieg in die Führungsausbildung angesehen werden.

 

 

Voraussetzung für die Teilnahme sind die Module Abschluss-Truppmann, Atemschutzgeräteträger sowie Funk.

 

Bei den praxisnahen Ausbildungseinheiten Gefahrenerkennung, stehen die richtige Lagefeststellung und das damit verbundene richtige Vorgehen bei diversen Einsatzsituationen im Vordergrund.

 

Behandelte Themenbereiche beim Modul Grundlagen Führen sind:

  • Führungsgrundsätze
  • Verhalten des Truppführers beim Innenangriff, Personensuche
  • Gefahrenerkennung an der Einsatzstelle (4A-1C-4E Regel)
  • Schadstoffeinsatz
  • Brandeinsatz
  • Technischer Einsatz
  • Personensicherung

 

Thomas, Manuel und Andreas haben das Modul erfolgreich absolviert und erfüllen nun alle Voraussetzungen um in die Führungsausbildung (Gruppen-/Zugskommandant,...) einsteigen zu können.

 

Das Kommando der FF Ungerbach bedankt sich für die Bereitschaft zur Weiterbildung und die investierte Zeit.

Copyright © 2010-2021 Freiwillige Feuerwehr Ungerbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.