Freiwillige Feuerwehr Ungerbach

Retten - Löschen - Schützen - Bergen

unterstützt von

Raiffeisenbank Region Wiener Alpen


jelo.at

 

Feuerwehreinsätze NÖ

Einsätze NÖ

 

 

FF Ungerbach

auf Facebook

 

Besucher

Heute 22

Gestern 24

Monat 1152

Insgesamt 334446

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Die Bewerbssaison für die Wettkampfgruppe Ungerbach hat am 19.05.2012 gleich mit einem Riesenerfolg begonnen.

Die Wettkampfgruppe Ungerbach nahm an der 4. FLA-Challenge in Holzschlag (Burgenland) teil und erreichte eine Spitzenplatzierung.

 

Gegen 14:00 Uhr trafen wir uns beim Feuerwehrhaus und machten uns wenig später auf den Weg nach Holzschlag.

Dort angekommen schauten wir zunächst einigen Gruppen auf die Finger ehe es für uns selbst "An das Gerät" hieß.

 

 

Wir hatten einen fast perfekten Start, das Kuppeln der Saugschläuche funktionierte sehr gut und auch das Auslegen der Löschleitungen ging ganz gut. Es wurde eine Zeit von 40,36 sec (fehlerfrei) gestoppt.

 

Im 2. Grunddurchgang ging es sogar noch besser, die Zeit stoppte diesmal bei für uns nahezu unglaublichen 39,89 sec (fehlerfrei), die schnellste Angriffszeit, die je von einer Gruppe aus Ungerbach erreicht wurde. Diese Zeit bedeutet für uns den 2. Gesamtrang in der Wertung Bronze, nur die FF Reichendorf  (Steiermark) konnte uns um ca. 3 Sekunden schlagen.

 

Nach dem Grunddurchgang ging der Bewerb in Silber über die Bühne. Da wir im Vorfeld des Bewerbes nicht allzu viel Zeit für das "Silber-Training" aufgewandt haben, hieß das Ziel hier durchkommen. Wir erwischten eine nicht allzu gute Auslosung und erreichten im 1. Lauf eine Zeit von 63,32 sec, leider kamen 10 Schlechtpunkte hinzu.

Im 2. Durchgang liefen wir 52,86 sec, aber auch diesmal hat der Fehlerteufel zugeschlagen, wieder wurden 10 Schlechtpunkte auf dem Wertungsblatt verzeichnet. In der Endabrechnung bedeutete das den 5. Platz für uns in der Wertung Silber. Der Sieg in Silber ging auch an die Bewerbsgruppe aus Reichendorf.

 

Im Bronzebewerb ging es jetzt im Parallelmodus weiter. Die besten 8 Gruppen machten sich in direkten KO-Duellen den Sieger des Wanderpokals aus.

 

Wir erwischten im Viertelfinale wieder einen guten Lauf und erreichten eine Zeit von 40,38 sec (fehlerfrei), diese Zeit reichte für den Aufstieg ins Halbfinale. Dort erreichten wir eine Zeit von 43,52 sec (+ 5 Schlechtpunkte), gegen den späteren Gewinner des Wanderpokals, die FF Ternitz-Döppling, hatten wir mit dieser Zeit aber keine Chance.

 

Besonderes Lob wollen wir PFM Christoph Reithofer aussprechen, der seinen ersten Bewerb souverän und fehlerfrei gemeistert hat, was keine Selbstverständlichkeit ist. Auch bei OLM Markus Posch möchten wir uns für das Fahren mit dem Feuerwehrauto und den sicheren Heimtransport bedanken.

Wir gratulieren der FF Holzschlag für die hervorragende Vorbereitung des Bewerbs sowie allen Siegern recht herzlich.

 

Das gute Abschneiden war der Stimmung in der Gruppe sehr zuträglich und wir blicken mit viel Motivation und Zuversicht dem Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb am 26.05.2012 in Ungerbach entgegen.

Wir konnten uns über 2 Pokale freuen und feierten unseren Erfolg natürlich gebührend, zuerst in Holzschlag selbst und anschließend beim Feuerwehrfest in Gleichenbach.

 

Wir traten in folgender Formation an:

  • Gruppenkommandant: HLM Ernst Bernsteiner
  • Maschinist: OFM Andreas Zöger
  • Melder: PFM Christoph Reithofer
  • Angriffstruppführer: LM Johann Posch
  • Angriffstruppmann: OLM Markus Posch
  • Wassertruppführer: OFM Michael Bernsteiner
  • Wassertruppmann: FM Manuel Vollnhofer
  • Schlauchtruppführer: BI Florian Bernsteiner
  • Schlauchtruppmann: LM Wolfgang Reithofer

 

Die Gruppe Ungerbach 2 trat zeitgleich beim "Koidstart" in Gleichenbach an, wo sie sich auch sehr wacker schlugen.

 

Das Kommando der FF Ungerbach bedankt sich bei allen Mitgliedern der beiden Wettkampfgruppen für die investierte Zeit und gratuliert zu den tollen Leistungen.

 

hier geht's zu den Fotos

Copyright © 2010-2022 Freiwillige Feuerwehr Ungerbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.