Freiwillige Feuerwehr Ungerbach

Retten - Löschen - Schützen - Bergen

Feuerwehreinsätze NÖ

Einsätze NÖ

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

 

FF Ungerbach

auf Facebook

 

Besucher

Heute 6

Gestern 12

Woche 71

Monat 517

Insgesamt 79845

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Der heutige 10. November 2018 wird wohl für immer im Gedächtnis der Feuerwehr Ungerbach bleiben, der Schock steht allen Beteiligten noch ins Gesicht geschrieben!

 

Nicht nur, dass wir zu einem Küchenbrand in den eigenen vier Wänden ins Feuerwehrhaus alarmiert wurden, sondern auch, dass unser Feuerwehrkommandant bei der Lagefeststellung leider verunglückt ist.

Kurz nach 14:00 Uhr setzten sich insgesamt 13 Mitglieder in Richtung der Einsatzstelle, dem eigenen Feuerwehrhaus, in Bewegung. Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant Walter Pernsteiner wählte, angesichts der Einsatzadresse, gleich den Fußweg. Bei der Erkundung bot sich ihm folgendes Lagebild: Küchenbrand, zwei Personen werden im Brandobjekt vermisst.

 

 

Der Einsatzleiter sollte diese Information nicht mehr an seine Mannschaft weitergeben können, da er verunglückte und fortan vermisst wurde.

 

Nach kurzer Zeit des Chaos und der Unklarheit, übernahm Zugskommandant Alexander Ringhofer den Einsatzleiter. Er schickte einen Atemschutztrupp ins Gebäudeinnere, zeitgleich fordert er einen Rettungstrupp sowie die Alarmierung weiterer Feuerwehren und der Rettung an.

Pumpe Ungerbach wurde indes zur Herstellung der Wasserversorgung für Tank Ungerbach, vom Hydranten bei der Abzweigung L147 - Ungerbacher Höhe, beordert.

 

Der erste Atemschutztrupp geht zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor und hat den vermissten und bewusstlosen Feuerwehrkommandanten rasch lokalisiert. Dieser kann ins Freie gerettet und dem angeforderten Rettungsdienst übergeben werden. Infolge können zwei weitere, vermisste Personen gerettet werden, auch die Sicherstellung der Wasserversorgung sowie die Brandbekämpfung können erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Die soeben erzählte Geschichte, hat sich zum Glück, nur im Rahmen einer Übung zugetragen und alle beteiligten Personen sind natürlich wohlauf!

 

Das Kommando der FF Ungerbach bedankt sich bei den anwesenden Mitgliedern für die Teilnahme an dieser sehr fordernden und lehrreichen Übung!

Hier geht's zu den Fotos.

 
Copyright © 2010-2018 Freiwillige Feuerwehr Ungerbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.