Freiwillige Feuerwehr Ungerbach

Retten - Löschen - Schützen - Bergen

Feuerwehreinsätze NÖ

Einsätze NÖ

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

 

FF Ungerbach

auf Facebook

 

Besucher

Heute 183

Gestern 702

Monat 2593

Insgesamt 186355

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

Mitte Mai absolvierte Feuerwehrkommandantstellvertreter Florian Bernsteiner das Modul Präsentationstechnik und Unterlagengestaltung an der Landesfeuerwehrschule in Tulln.

 

Bei diesem Modul werden den Teilnehmern alle Arten von Ausbildungsunterlagen vorgestellt und sie erlernen die fachgerechte Erstellung und Präsentation von Ausbildungsinhalten auf den jeweils passenden Medien. Eine Information über die Wirkung und Bedeutung von Farben und Schriftenarten sowie die Videoaufzeichnung samt Analyse einer selbstgehaltenen Präsentation runden dieses Ausbildungsmodul ab.

 

Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Ungerbach bedankt sich für die Bereitschaft zur Weiterbildung und für die investierte Zeit!

 

Am Freitag, den 4. Mai 2018 feierten die Kameraden der FF Ungerbach und die Ortsbevölkerung in der Filialkirche Ungerbach eine Messe zu Ehren des Schutzpatrons der Feuerwehr, dem heiligen Florian. Insgesamt 30 Feuerwehrmitglieder nahmen an der Abendmesse, die von Feuerwehrkurat Mag. Otto Piplics zelebriert wurde, teil.

Bei der anschließenden Dienstbesprechung wurden aktuelle Themen und anstehende Termine besprochen. Danach fand der Abend in kameradschaftlicher Atmosphäre seinen Ausklang.

 

Das Kommando der FF Ungerbach bedankt sich für die Teilnahme und die investierte Zeit!

 

"Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr!"

 

Mit der Teilnahme am „Koidstart“ in Gleichenbach startete am gestrigen  28. April 2018 die Freiluftsaison für die Wettkampfgruppe Ungerbach.  Wir absolvierten zwei Läufe in Bronze und einen Silberlauf.

Nach zwei unterirdischen Läufen in Bronze und Silber mit Zeiten um die 45 Sekunden und zahlreichen Fehlern traten wir sehr enttäuscht und ohne große Hoffnungen noch ein zweites Mal in Bronze an.

Und diesmal lief es nahezu perfekt: Nach einer zügigen Kuppelsequenz und einer soliden Performance beim Auslegen der Druckschläuche stoppte die Zeit bei 38,15 sec, fehlerfrei.

Diese Zeit ist neuer Rekord und die schnellste Angriffszeit, die jemals von einer Gruppe aus Ungerbach erreicht wurde.

 

Das Kommando der FF Ungerbach gratuliert der Wettkampfgruppe zur Rekordzeit und bedankt sich für die investierte Zeit in Übung und Kameradschaftspflege!

Am Samstag, den 14. April 2018 stand der nächste Kuppelcup an. Diesmal führte uns die Reise nach Allerheiligen b. Wildon in die Steiermark. 

Da wir nicht in Originalbesetzung antraten, war unser Ziel die Qualifikation zu überstehen und sich für das Achtelfinale (Top 16) zu qualifizieren. Im 1. Grunddurchgang erreichten wir nach einem nicht ganz idealen Kuppelvorgang eine Zeit von 23,56s + 10 Fehlerpunkte. Im 2. Grunddurchgang erreichten wir solide 20,92s, was den 12. Zwischenrang bedeutete.

Das Achtelfinale wurde im KO-Modus ausgetragen. Wir trafen auf den Lokalmatador aus Allerheiligen und kuppelten wieder gute 20,88s, waren gegen die 17,78s von Allerheiligen jedoch chancenlos.

Der Sieg ging schlussendlich an Auersbach vor Allerheilgen.

Das Kommando der FF Ungerbach bedankt sich  bei der Wettkampfgruppe für die Teilnahme und die investierte Zeit in Übung und Kameradschaftspflege.

Am Weißen Sonntag, den 8. April 2018 fand anlässlich der Namensgebung vom neuen Radweg ein Frühshoppen, veranstaltet von der ortsansässigen Feuerwehr, in Ungerbach statt.

Wetterbedingt wurde der Frühschoppen, welcher nach einer heiligen Messe in der Dorfkirche stattgefunden hat, vom Dorfplatz ins Feuerwehrhaus verlegt. Zahlreiche Besucher fanden sich ein und ließen sich Kotelett und Grillwürstel sowie kühle Getränke gut schmecken. Im Zuge des Frühshoppen wurde der neue Radweg in Anwesenheit vom Ungerbacher Radprofi Hermann Pernsteiner, Bürgermeister Pepi Freiler und Ortsvorsteher Albin Konlechner offiziell in "Hermann Pernsteiner-Radweg" benannt.

 

Das Kommando der FF Ungerbach bedankt sich bei allen Gästen für das Kommen und bei den (un)sichtbaren Helfern für die Unterstützung. Wir gratulieren Hermann Pernsteiner zur Benennung des Radwegs nach seinem Namen und wünschen ihm für seine weitere Radsportkarriere alles Gute!

Copyright © 2010-2021 Freiwillige Feuerwehr Ungerbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.