Freiwillige Feuerwehr Ungerbach

Retten - Löschen - Schützen - Bergen

unterstützt von

 

 

Feuerwehreinsätze NÖ

Einsätze NÖ

 

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

FF Ungerbach

auf Facebook

 
 

Besucher

Heute 44

Gestern 49

Monat 4526

Insgesamt 199034

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Von 13.-14. März 2021 fand in Steinabrückl und Markt Piesting unter strengen Corona-Maßnahmen das Modul Atemschutzgeräteträger statt. Von der FF Ungerbach waren Jakob Freiler und Noah Freiler dabei.

 

Am 1. Tag wurden den Teilnehmern zunächst die Grundlagen für einen Atemschutzeinsatz, die Gerätekunde und das Verhalten im Atemschutzeinsatz vermittelt. Am 2. Tag ging es in praktischer Ausbildung mit Rettungsgriffen und Rettungsausrüstung, Türcheck-/Öffnen einer Brandraumtür sowie Suchtechniken und dem richtigen Überwinden von Hindernissen weiter.

Am Ende musste noch eine theoretische und praktische Erfolgskontrolle bestanden werden.

 

Das Kommando der FF Ungerbach bedankt sich bei Jakob und Noah für die investierte Zeit und gratuliert zum erfolgreichen Abschluss.

Am 6. März 2021 fanden, unter strengen Corona-Maßnahmen, in der Arena Nova Wiener Neustadt die turnusmäßigen Wahlen der Bezirks-, Abschnitts- und Unterabschnittsfeuerwehrkommanden statt.

Feuerwehrkommandant HBI Walter Pernsteiner wurde in seiner Funktion als Unterabschnittskommandant einstimmig wiedergewählt. Auch wurde VI Mag.(FH) Alfred Heißenberger in seiner Funktion als Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnittsfeuerwehrkommando für weitere fünf Jahre bestätigt.

 

Die FF Ungerbach gratuliert den beiden recht herzlich und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg in den jeweiligen Funktionen im Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchschlag.

 

Hier klicken für den Bericht auf der Webseite des BFKDO 21 (externer Link)

Foto: Norbert Stangl

Es ist unsere traurige Pflicht, Nachricht vom Ableben unseres Kameraden Franz Heißenberger sen. zu geben.

 

Franz Heißenberger sen. trat im Jahre 1956 der FF Ungerbach bei. Er absolvierte den Gruppen- und Zugskommandantenlehrgang und war auch Träger der Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen für 25, 40, 50 und 60 Jahre.

 

Lieber Franz, wir sagen mit einem letzten "Gut Wehr" danke für deine 65-jährige Mitgliedschaft, deine Treue, Einsatzbereitschaft und alle Leistungen, die du zeitlebens für die FF Ungerbach erbracht hast.

 

"Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können." (Jean Paul)

Am Sonntag, den 24. Jänner 2021 fand unter strengen COVID19-Maßnahmen eine Mitglieder- u. Wahlversammlung statt.

 

Feuerwehrkommandant Walter Pernsteiner konnte dazu 49 wahlberechtigte Feuerwehrmitglieder begrüßen.


Nach der Begrüßung, dem Totengedenken, der Genehmigung der Protokolle der letzten Versammlungen sowie dem Kassabericht und dem Bericht des Kommandanten wurde unter der Leitung von Bürgermeister Josef Freiler die Neuwahl des Kommandos durchgeführt.

Weiterlesen ...

Vom 14.-15. Jänner 2021 absolvierten Stefan Pernsteiner und Christoph Reithofer unter strengen Corona-Sicherheitsmaßnahmen das Modul Verwaltungsdienst (VW) im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln.

 

Bei dieser Ausbildung werden die Themen: Schriftverkehr, Finanzverwaltung, Aufzeichnungen, Mannschaftsverwaltung, Versicherungsschutz und EDV behandelt.

Die Absolventen qualifizieren sich in dieser Ausbildung zum "Verwalter" und können somit alle Aufgaben des Verwaltungsdienstes in der Feuerwehr ausführen.

 

Das Kommando der FF Ungerbach gratuliert dem "Verwaltungs-Team in spe" zum erfolgreichen Abschluss und bedankt sich für die investierte Zeit sowie die Bereitschaft zur Weiterbildung!

Copyright © 2010-2021 Freiwillige Feuerwehr Ungerbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.